Pilgern

                                                                                                                        Drei Pfade hat der Mensch in sich,

                                                                                                                                in denen sich sein Leben trägt:

                                                                                                                          die Seele, den Leib und die Sinne.

                                                                                                                                              Hildegard von Bingen

 

pilgernStartseite01

 

Liebe Pilgerinnen und Pilger,

die herrliche Landschaft hier an der Nahe lädt zum Pilgern ein, sei es auf den Spuren der Heiligen Hildegard oder des Heiligen Martin. Beide Wege führen mit Teilstrecken durch unsere Pfarreiengemeinschaft „Sponheimer Land“. Sie haben sich vielleicht auf den Weg gemacht, um etwas für Ihre Gesundheit und/ oder für Ihre Seele zu tun. Welche Beweggründe Sie auch veranlasst haben Ihre Wanderschuhe anzuziehen, nehmen Sie sich die Zeit, Augen und Ohren zu öffnen, um die Schönheit der Natur in der Naheregion wahrzunehmen.

 

pilgernStartseite02

 

Zu sich selbst kommen:

Im Alltag verwenden wir viel Energie für nach außen gerichtete Dinge, sei es die Familie oder Arbeit, Freizeitgestaltung, die bisweilen zum Freizeitstress werden kann. Gedanken kreisen, um Verpflichtungen und Termine.

Das Gehen in der Natur führt Sie nach innen, zu sich selbst. In erster Linie hilft uns die Bewegung aus dem Gedanken-Karussell des Alltags herauszukommen und neue Lebenskraft und Energie zu gewinnen. Die Grünkraft der Natur beruhigt unsere Sinne, aber auch die Ruhe und Stille. Die Luft im Wald lässt uns aufatmen. Körper, Geist und Seele können wieder in Einklang finden. Spüren Sie den drei Pfaden nach, die Hildegard von Bingen im oben genannten Zitat benennt:

  • Wie fühlt sich mein Körper an?
    Wie erlebe ich die Wegbeschaffenheit unter meinen Füßen? Wie spüre ich den Rucksack auf dem Rücken? Ist er schwer oder angenehm zu tragen? Wie reagiert mein Körper auf die Anstrengung? Braucht es eine Pause zum Verweilen und Atemholen? Was nehmen meine Sinne wahr? Was rieche, spüre, sehe oder höre ich auf meinem Weg?
  • Wohin führt mich mein Geist?
    Gibt es etwas, worüber ich nachdenken möchte? Möchte ich diesen Tag mit einem Bibelvers, einem Impuls beginnen, der mich begleiten soll? Kann ich meine Sorgen für heute bei Seite schieben und einmal von allem loslassen?
  • Wie geht es meiner Seele?
    Welche Erwartungen, Hoffnungen, Fragen oder Gedanken bewegen mich? Was erhoffe ich mir von meinem ganz persönlichen Pilgerweg?

 

In Kontakt kommen mit Menschen und neuen Orten:

Pilgern bringt Sie in Beziehung mit anderen Menschen. Es kommt oft zu interessanten Begegnungen und Gesprächen. Der Weg eröffnet neue Perspektiven. Das Pilgern führt Sie zu spirituellen Orten, an denen Sie Stille und Ruhe finden.

Wir möchten Sie auf Ihrem Weg unterstützen.

Sie finden hier Anregungen und Informationen über Kirchenführungen, Pilgerstempel, Pilgerstunden, geführte Wanderungen, sowie Gebete und Impulse, die Sie auf Ihrem Weg bereichern können. Des Weiteren verweisen wir auf Kooperationspartner, die Sie Ihnen weiter helfen können.

Viel Freude!

 

pilgernStartseite03

 

pilgernHildegardweg01

 

Der 2017 eröffnete Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg führt von der Felsenkirche in Idar-Oberstein bis zur Abtei St. Hildegard in Rüdesheim-Eibingen. Der Weg folgt dem Leben und Wirken der Heiligen Hildegard (1098-1179) über ca. 140 km und durchzieht in Waldböckelheim und Sponheim unsere Pfarreiengemeinschaft „Sponheimer Land“.

pilgernMartinusweg01

 

Der Martinusweg folgt dem Leben des Heiligen Martin von Szombathely (Ungarn) - Österreich - Deutschland - Luxemburg - Belgien bis nach Tours (Frankreich).

Durch unser Dekanat verläuft die Etappe von Bad - Kreuznach nach Rüdesheim (Nahe) - Roxheim weiter nach Sponheim (14 km, 4,5 Stunden, Höhenmeter bergauf 239 m). Die Klosterkirche in Sponheim ist dem Heiligen Martin geweiht. Informationen zu Leben des Heiligen Martin unter Pfarrei Sponheim St. Martin.

Wegbeschreibung mit vielen Informationen zu Sehenswürdigkeiten und Übernachtungsmöglichkeiten, siehe: www.martinuswege.eu.

PILGERGEBET AUF DEM HILDEGARDWEG

 

Herr,
öffne mich für die Botschaften, die du mir auf meinem Pilgerweg geben wirst.
Lass mich achtsam sein für die Schönheit deiner Natur.

Schenke mir offene Augen für die Grünkraft der Pflanzen und Bäume, für das Wolkenspiel, den Sonnenaufgang und das Abendrot.
Alles kommt aus dir.

Berühre mich durch den Wind, der durch die Felder streift.
Zeige mir durch die Menschen, die mit mir auf dem Weg sind, dass du alle Menschen liebst und wir ein wunderbarer Teil deiner Schöpfung sind.

Segne uns in den Worten, die wir miteinander sprechen.
Segne uns im Schweigen und der Stille, die wir erleben.

Segne uns in den Gesprächen und im Austausch untereinander.
Segne uns im Lachen, Singen und Beten.

Möge der Segen der Heiligen Hildegard uns auf dem Weg begleiten und möge ihre Kraft unseren eigenen Lebensweg bestärken.

Amen.

Claudia Kuhn