Der kath. Kirchenchor St. Bernhard blickt auf eine bald 70 jährige Tradition zurück. Im November 1945 wurde auf Anregung des Lehrers Laux der Chor ins Leben gerufen. Damals meldeten sich 26 Sängerinnen und 16 Sänger an. Die ersten Auftritte des neuen Chores waren an Weihnachten 1945 und am Sebastianusfest am 20. Jan. des folgenden Jahres.
Erst zwei Jahre später erfolgte die Verabschiedung einer Satzung. Herr Bertold Rickes war der erste Vorsitzende. Der Kirchenchor, der nach dem Bau der neuen St. Bernhardkirche in den 60 er Jahren den Namen Kirchenchor St. Bernhard annahm, fühlte sich immer dem Grundsatz aller Kirchenchöre verpflichtet, zur Ehre Gottes und zur Freude der Menschen zu singen. Drei Namen haben das Wirken des Chores wesentlich geprägt: der langjährige Dirigent Herr Lehrer Ferdinand Keber, der von 1963 bis 1980 die musikalischen Geschicke leitete sowie die beiden Vorsitzenden Peter Ries (Vorsitz von 1954 - 1968) und Heinrich Haas (Vorsitz 1968-2001). Sie haben durch ihr Engagement den Chor zu einem festen Bestandteil im kirchlichen Leben sowie im Leben der Zivilgemeinde mit hohem Niveau gemacht. Seit April 1985 ist Hans-Josef Domann musikalischer Leiter des Kirchenchores, Frau Renate Hommen führt seit 2002 den Vorstand. Musikalisch entwickelte der Kirchenchor sich ständig weiter, neben dem klassischen Repertoire gehören auch moderne geistliche Lieder und weltliche Chorliteratur zum Liedgut des Chores. Durch viele Konzerte hat der Chor auf sich aufmerksam gemacht. Auch außerhalb von Hargesheim ist er ein gern gehörter Gast. Seit vielen Jahren führt er die Johannespassion in immer wieder verschiedenen Kirchen auf. Unterstützt wird er dabei auch von Solisten aus
den eigenen Reihen. Die Gemeinschaft mit anderen Chören wird intensiv gepflegt, dazu gehören die regelmäßigen Auftritte mit dem Kirchenchor Roxheim, dem Kirchenchor Winzenheim, dem Freundeskreis St. Wolfgang und dem Gesangverein Harmonie Hargersheim. Zwei große Anstrengungen zeigen den Zusammenhalt der Chormitglieder in einer vorbildlichen Gemeinschaft : der Erwerb und der Umbau der alten Kirche zum Sängerheim und die Initiative und Hilfe bei der Anschaffung der neuen großen Orgel für die St. Bernhardkirche. Viele Aktionen von damals sind Tradition geworden, so z.B. die alljährliche Kreppelaktion und vieles mehr. Die Konzerte des Mainzer Domchores, des
Domorganisten Professor Schönberger und der Auftritt des Landespolizeiorchesters zur 850 Jahrfeier der Zivilgemeinde Hargesheim, die der Kirchenchor organisiert hatte, waren ebenfalls Höhepunkte in der Chorgeschichte.
Aus dem Chor hat sich vor einigen Jahren eine Männerschola gebildet, die in besonderen Gottesdiensten mitwirkt.
Zur Zeit gehören dem Chor 36 aktive Sängerinnen und Sänger an. Die Probe findet immer dienstags um 19.45 Uhr im Pfarrheim unter der St. Bernhardkirche statt. In den letzten Jahren hat der Chor sich sehr gut weiter entwickelt, die Sängerinnen und Sänger erfreuen sich am anspruchsvollen Gesang und an der schönen Gemeinschaft. Neue Sängerinnen und Sänger sind jederzeit herzlich willkommen.

Dirigent: Hans-Josef Domann

Vorsitzende: Renate Hommen

 

 

 

We use cookies

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.